Elterngeldantrag Nordrhein-Westfalen 2022 – PDF-Anträge, Anlagen und Muster

Elterngeldantrag für das Basis Elterngeld und Elterngeld Plus

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen sind die Kreise bzw. kreisfreien Städte für die Bearbeitung des Elterngeldes zuständig. Ihrem Wohnort in Nordrhein-Westfalen sind zuständige Elterngeldstellen zugeordnet. Eine Auflistung aller Behörden sowie wichtige Informationen für Ihren Antrag auf Basis Elterngeld und Elterngeld Plus finden Sie nachfolgend zusammengestellt.

 

Wir sind gerne für Sie da

Sie haben Fragen zu Ihrem Elterngeldantrag im Bundesland Nordrhein-Westfalen, der Elterngeld Software oder zu unserer Elterngeld Beratung?

Elterngeldantrag Nordrhein-Westfalen: kostenloser Download als PDF

Hier stellen wir Ihnen das Antragsformular für Ihren Elterngeldantrag im Bundesland Nordrhein-Westfalen kostenlos als PDF-Download zur Verfügung. Sie finden außerdem wichtige Erklärungen zur Antragstellung im Zusammenhang mit Ihrer persönlichen Situation.

Elterngeld Antrag ausfüllen Nordrhein-Westfalen - unsere Video Ausfüllhilfe

Die Elterngeldantragsformulare sind teilweise sehr kompliziert. In unserem Video „Elterngeldantrag Nordrhein-Westfalen – eine Ausfüllhilfe“ zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielfalles, wie der Elterngeldantrag ausgefüllt werden soll.

Welche Elterngeldstelle ist für mich in Nordrhein-Westfalen zuständig?

Wir möchten Sie dabei unterstützen, schnell die zuständige Elterngeldstelle für Ihre Familie zu finden. Unter dem Link Elterngeldstellen finden Sie die vollständige Auflistung aller Behörden, die Anträge zu Basis Elterngeld und Elterngeld Plus im Bundesland Nordrhein-Westfalen bearbeiten. Hilfreich bei der Ermittlung Ihrer zuständigen Behörde ist die Nutzung Ihrer Postleitzahl. Wir helfen allen Eltern bei den Vorüberlegungen zu Bescheiden und Formularen und begleiten Sie gern bis Ihrem fertigen Elterngeldantrag.

 

Hier finden Sie Informationen zur Elterngeldstelle Nordrhein-Westfalen.

Der sicherste Weg zum Elterngeld Antrag in Nordrhein-Westfalen

Sie haben Ihren Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen und möchten für die Betreuung Ihres Kindes Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus beantragen? Dann optimieren Sie schon im Vorfeld die Beantragung von Elterngeld bei Ihrer Elterngeldstelle, indem Sie unsere hilfreichen Praxistipps beachten und sich rechtzeitig über alle Voraussetzungen informieren.

 

Unsere Tipps

 

  1. Beschäftigen Sie sich frühzeitig mit dem Thema und versuchen Sie den für Ihre Lebenssituation beste Elterngeldbezug zu planen
  2. Optimieren Sie vor der Geburt ihr Einkommen
  3. Bereiten Sie die Anträge (Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld, etc.) bereits vor der Geburt vor
  4. Sammeln Sie nach der Geburt schnellstmöglich alle benötigten Unterlagen (Dokumente, Bescheinigungen, etc.), damit Ihre Anträge schnellstmöglich bei der Elterngeldstelle eingereicht werden können.

Was braucht man alles für den Elterngeldantrag?

Wir empfehlen allen Eltern, sich so früh wie möglich mit den Unterlagen auseinanderzusetzen, die von der Elterngeldstelle in Nordrhein-Westfalen benötigt werden, um Ihren Elterngeldantrag zu bearbeiten. Damit Sie erfolgreich für sich und Ihr Kind die finanzielle Unterstützung erhalten, müssen einige Voraussetzungen bezüglich Ihrer Unterlagen erfüllt sein. Ihre Elterngeldstelle erwartet zusätzlich zu dem eigentlichen Elterngeldantrag auch Bescheinigungen zu Ihrem Einkommen, die Geburtsurkunde Ihres Kindes, Unterlagen von Arbeitgeber und Krankenkasse, Identifikationsdokumente der Eltern sowie eventuell vorhandene Bescheide zu ALGI oder Krankengeld. Hierbei ist besonders auf Vollständigkeit und Richtigkeit Ihrer persönlichen Bescheinigungen und Zeiträume zu achten, um die Beantragung von Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus zu optimieren.

 

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Geburtsbescheinigung
  • Einkommensnachweise
  • Bescheinigungen der Krankenkasse
  • Bescheinigungen vom Arbeitgeber
  • Personalausweise
  • Bewilligungsbescheide (Bezieher von ALG I, Krankengeld, etc.)
  • ggf. Reisepass und Aufenthaltstitel
  • Einkommensteuerbescheid, u.v.m.

Tipps für den Elterngeldantrag

  • 1. Optimieren Sie Ihr vorgeburtliches Einkommen Die Höhe Ihres Elterngeldanspruches richtet sich nach Ihrem vorgeburtlichen Einkommen. Versuchen Sie, Ihr vorgeburtliches Einkommen hinsichtlich des Elterngeldes zu optimieren.
  • 2. Planen Sie Ihren Bezugszeitraum Jede Familiensituation ist anders. Überlegen Sie sich genau, welche Bezugsvariante für Ihre Lebenssituation die Beste ist. Vergleichen Sie Alternativen und beachten Sie dabei Ihre Bedürfnisse/Vorstellungen und die Ihres Partners, Ihres Arbeitgebers, etc.
  • 3. Bereiten Sie die Anträge und die benötigten Unterlagen bestmöglich vor Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle benötigten Bescheinigungen und Unterlagen für den Elterngeldantrag in Nordrhein-Westfalen, um das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern und die Beantragung bei der Elterngeldstelle zu optimieren.

Online Elterngeldantrag für Nordrhein-Westfalen

Das Bundesland Nordrhein-Westfalen bietet zum aktuellen Zeitpunkt noch keinen Online-Antrag für Elterngeld an. Wenn Ihr Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen ist und Sie Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus beantragen möchten, können Sie die Antragsformulare als PDF-Download hier auf unserer Website oder auf der Website der Elterngeldstelle herunterladen. Nach dem Ausfüllen wird der Antrag per Post an die zuständige Elterngeldstelle in Nordrhein-Westfalen gesendet.

Weitere Funktionen wie die Günstigerprüfung, Zuverdienstrechner und intelligenter Bezugszeitraumplaner bietet Ihnen unserer Elterngeldsoftware.

FAQ: Elterngeldantrag Nordrhein-Westfalen