Elterngeldantrag Mecklenburg-Vorpommern 2022 – PDF-Anträge, Anlagen und Muster

Elterngeldantrag für das Basis Elterngeld und Elterngeld Plus

Die Formulare für den Elterngeldantrag in Mecklenburg-Vorpommern erhalten Sie hier.

Eltern, die im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern Basis Elterngeld und Elterngeld Plus beantragen möchten, müssen sich mit Ihrem Antrag an die Versorgungsamtsdezernate (Landesämter für Gesundheit und Soziales) wenden. Es gibt insgesamt 4 Landesämter für Gesundheit und Soziales, welche als Elterngeldstelle für Familien mit Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern fungieren. Eine genaue Erklärung der Elterngeldstellen finden Sie unter dem Abschnitt “Welche Elterngeldstelle ist für mich in Mecklenburg-Vorpommern zuständig?”. Alle weiteren Informationen zum Thema Elterngeldantrag für das Jahr 2021 in Mecklenburg-Vorpommern stehen Ihnen nachfolgend zur Verfügung.

 

Wir sind gerne für Sie da

Sie haben Fragen zu Ihrem Elterngeldantrag im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, der Elterngeld Software oder zu unserer Elterngeld Beratung?

Elterngeldantrag Mecklenburg-Vorpommern: kostenloser Download als PDF

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Formulare für Ihre Antragstellung auf Elterngeld für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern kostenlos als PDF-Datei herunterzuladen. Wir geben Ihnen zudem nützliche Hinweise für die Antragsformulare mit auf den Weg, um Ihnen das Beantragen zu erleichtern.

Elterngeld Antrag ausfüllen Mecklenburg-Vorpommern - unsere Video Ausfüllhilfe

Die Elterngeldantragsformulare sind teilweise sehr kompliziert. In unserem Video „Elterngeldantrag Mecklenburg-Vorpommern – eine Ausfüllhilfe“ zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielfalles, wie der Elterngeldantrag ausgefüllt werden soll.

Welche Elterngeldstelle ist für mich in Mecklenburg-Vorpommern zuständig?

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern richten Sie Ihren Antrag auf Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus an eine der 4 Landesämter für Gesundheit und Sozialwesen (Versorgungsamtsdezernate). Zu diesen Elterngeldstellen gehören Landesämter in Rostock, Schwerin, Neubrandenburg und Stralsund. Die genauen Kontaktinformationen der einzelnen Elterngeldstellen können Sie unter dem nachfolgenden Link einsehen. Sollten Sie weitere Fragen bei der Beantragung von Elterngeld für Ihre Familie für das aktuelle Kalenderjahr 2021 haben, können Sie sich gern an unsere Elterngeldberatung wenden.

 

Hier finden Sie Informationen zur Elterngeldstelle Mecklenburg-Vorpommern.

Der sicherste Weg zum Elterngeld Antrag in Mecklenburg-Vorpommern

Wir haben Ihnen nachfolgend die wichtigsten Praxistipps zur Antragstellung auf Basis Elterngeld und Elterngeld Plus für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern zusammengestellt. Durch das Beachten dieser Hinweise erleichtern Sie sich den Elterngeldantrag erheblich und beugen unnötigen Komplikationen durch fehlende oder fehlerhafte Formulare vor.

 

Unsere Tipps

 

  1. Beschäftigen Sie sich frühzeitig mit dem Thema und versuchen Sie den für Ihre Lebenssituation beste Elterngeldbezug zu planen
  2. Optimieren Sie vor der Geburt ihr Einkommen
  3. Bereiten Sie die Anträge (Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld, etc.) bereits vor der Geburt vor
  4. Sammeln Sie nach der Geburt schnellstmöglich alle benötigten Unterlagen (Dokumente, Bescheinigungen, etc.), damit Ihre Anträge schnellstmöglich bei der Elterngeldstelle eingereicht werden können.

Was braucht man alles für den Elterngeldantrag?

Noch vor dem Einreichen Ihres Elterngeldantrages bei Ihrer zuständigen Elterngeldstelle in Mecklenburg-Vorpommern gibt es einige Schritte zu beachten. Die Elterngeldstelle kann Ihren Anspruch auf Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus erst ermitteln, wenn alle Voraussetzungen bezüglich Ihrer Unterlagen erfüllt sind. Sie müssen zusätzlich zu Ihrem Antragsformular auch Bescheinigungen zu Einkommen und bisheriger Erwerbstätigkeit erbringen sowie die Geburtsurkunde Ihres Kindes, Unterlagen von Arbeitgeber und Krankenkasse, Identifikationsdokumente und eventuell vorhandene Bescheide zu ALGI, Krankengeld. Ihr Antrag auf Elterngeld kann nur bearbeitet werden, wenn alle Bescheinigungen vollständig und richtig ausgefüllt beim zuständigen Landesamt eingereicht werden.

 

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Geburtsbescheinigung
  • Einkommensnachweise
  • Bescheinigungen der Krankenkasse
  • Bescheinigungen vom Arbeitgeber
  • Personalausweise
  • Bewilligungsbescheide (Bezieher von ALG I, Krankengeld, etc.)
  • ggf. Reisepass und Aufenthaltstitel
  • Einkommensteuerbescheid, u.v.m.

Tipps für den Elterngeldantrag

  • 1. Optimieren Sie Ihr vorgeburtliches Einkommen Die Höhe Ihres Elterngeldanspruches richtet sich nach Ihrem vorgeburtlichen Einkommen. Versuchen Sie, Ihr vorgeburtliches Einkommen hinsichtlich des Elterngeldes zu optimieren.
  • 2. Planen Sie Ihren Bezugszeitraum Jede Familiensituation ist anders. Überlegen Sie sich genau, welche Bezugsvariante für Ihre Lebenssituation die Beste ist. Vergleichen Sie Alternativen und beachten Sie dabei Ihre Bedürfnisse/Vorstellungen und die Ihres Partners, Ihres Arbeitgebers, etc.
  • 3. Bereiten Sie die Anträge und die benötigten Unterlagen bestmöglich vor Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle benötigten Bescheinigungen und Unterlagen für den Elterngeldantrag in Mecklenburg-Vorpommern, um das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern und die Beantragung bei der Elterngeldstelle zu optimieren.

Online Elterngeldantrag für Mecklenburg-Vorpommern

Im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist kein Online-Antrag vorgesehen. Eltern, die zur Betreuung Ihres Kindes finanzielle Unterstützung beantragen möchten, können die Antragsformulare als PDF-Download herunterladen und den ausgefüllten Elterngeldantrag per Post bei der zuständigen Elterngeldstelle einreichen. Die genauen Kontaktadressen der Landesämter finden Sie unter der Auflistung der Elterngeldstellen des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern im oberen Bereich. Wenn Sie gern eine Günstigerprüfung durchführen würden oder den Zuverdienstrechner sowie intelligenten Bezugszeitraumplaner nutzen möchten, kann Ihnen unsere praktische Elterngeldsoftware eine Hilfe sein.

FAQ: Elterngeldantrag Mecklenburg-Vorpommern