Elterngeldantrag Sachsen 2022 – PDF-Anträge, Anlagen und Muster

Elterngeldantrag für das Basis Elterngeld und Elterngeld Plus

Für Eltern, die ihren Wohnsitz im Bundesland Sachsen haben und einen Elterngeldantrag einreichen möchten, sind die Landkreise bzw. die kreisfreien Städte in Sachsen zuständig. Hier wird nach Einreichung des Antrages auf Basis Elterngeld und Elterngeld Plus geprüft, ob Anspruch auf Elterngeld besteht. Alle Informationen, die Sie für Ihren Elterngeldantrag in Sachsen benötigen, finden Sie nachfolgend aufgelistet. Zudem können Sie ermitteln, an welche Elterngeldstelle in welchem Landkreis bzw. kreisfreie Stadt Sie sich konkret wenden müssen, um Ihr Antragsformular einzureichen.

 

Wir sind gerne für Sie da

Sie haben Fragen zu Ihrem Elterngeldantrag im Bundesland Sachsen, der Elterngeld Software oder zu unserer Elterngeld Beratung?

Elterngeldantrag Sachsen: kostenloser Download als PDF

Nachfolgend finden Sie das kostenfreie Formular für Ihren Antrag auf Elterngeld im Bundesland Sachsen als PDF-Download. des Weiteren haben wir alle wichtigen Informationen für Sie als Eltern zusammengestellt, die für Ihren Elterngeldantrag relevant sind.

Elterngeld Antrag ausfüllen Sachsen - unsere Video Ausfüllhilfe

Die Elterngeldantragsformulare sind teilweise sehr kompliziert. In unserem Video „Elterngeldantrag Sachsen – eine Ausfüllhilfe“ zeigen wir Ihnen anhand eines Beispielfalles, wie der Elterngeldantrag ausgefüllt werden soll.

Welche Elterngeldstelle ist für mich in Sachsen zuständig?

Im Freistaat Sachsen müssen Sie Ihren Elterngeldantrag bei der zuständigen Elterngeldstelle Ihres Landkreises bzw. Ihrer kreisfreien Stadt einreichen. Eine Hilfestellung bieten wir Ihnen mit der nachfolgenden Auflistung aller möglichen Elterngeldstellen in Sachsen. Nachdem Sie herausgefunden haben, welche Behörde für Sie im Bundesland Sachsen zuständig ist, können Sie die benötigten Antragsformulare herunterladen und Ihren Antrag für Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus an die hinterlegte Adresse übermitteln.

 

Hier finden Sie Informationen zur Elterngeldstelle Sachsen.

Der sicherste Weg zum Elterngeld Antrag in Sachsen

Bei der Beantragung von Elterngeld in Sachsen müssen einige Punkte von Ihnen als Eltern beachtet werden. Die folgenden Hinweise helfen Ihrer Familie, den Elterngeldantrag erfolgreich einzureichen und erinnern Sie an wichtige Bescheinigungen, die zusätzlich bei der Elterngeldstelle eingereicht werden müssen.

 

Unsere Tipps

 

  1. Beschäftigen Sie sich frühzeitig mit dem Thema und versuchen Sie den für Ihre Lebenssituation beste Elterngeldbezug zu planen
  2. Optimieren Sie vor der Geburt ihr Einkommen
  3. Bereiten Sie die Anträge (Elterngeld, Kindergeld, Mutterschaftsgeld, etc.) bereits vor der Geburt vor
  4. Sammeln Sie nach der Geburt schnellstmöglich alle benötigten Unterlagen (Dokumente, Bescheinigungen, etc.), damit Ihre Anträge schnellstmöglich bei der Elterngeldstelle eingereicht werden können.

Was braucht man alles für den Elterngeldantrag?

Es müssen einige Voraussetzungen bezüglich Ihrer Unterlagen erfüllt sein, um Ihren Elterngeldantrag in Sachsen erfolgreich bei der bearbeitenden Elterngeldstelle einzureichen und Anspruch auf Basis Elterngeld und Elterngeld Plus zu erhalten. An die Elterngeldstelle muss das ausgefüllte Antragsformular für Elterngeld übermittelt werden. Zudem benötigt die Elterngeldstelle Bescheinigungen zu Einkommen der Eltern, die Geburtsurkunde des Kindes, Bescheinigungen von Arbeitgeber und Krankenkasse sowie die Identifikationsdokumente der Eltern. Wenn Bescheide zu ALGI, Krankengeld, etc. vorliegen, müssen diese Ihrem Elterngeldantrag hinzugefügt werden. Achten Sie bei allen persönlichen Bescheinigungen, ausgefüllten Formularen und Zeiträumen auf vollständige und richtige Angaben, damit die Beantragung von Basis Elterngeld oder Elterngeld Plus für Sie und Ihre zuständige Elterngeldstelle erleichtert wird. Sie benötigen zusätzliche Hilfe beim Ausfüllen Ihres Elterngeldantrages für Sachsen? Dann nutzen Sie doch unsere praktische Elterngeldsoftware, die Ihren Elterngeldantrag deutlich vereinfacht.

 

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Geburtsbescheinigung
  • Einkommensnachweise
  • Bescheinigungen der Krankenkasse
  • Bescheinigungen vom Arbeitgeber
  • Personalausweise
  • Bewilligungsbescheide (Bezieher von ALG I, Krankengeld, etc.)
  • ggf. Reisepass und Aufenthaltstitel
  • Einkommensteuerbescheid, u.v.m.

Tipps für den Elterngeldantrag

  • 1. Optimieren Sie Ihr vorgeburtliches Einkommen Die Höhe Ihres Elterngeldanspruches richtet sich nach Ihrem vorgeburtlichen Einkommen. Versuchen Sie, Ihr vorgeburtliches Einkommen hinsichtlich des Elterngeldes zu optimieren.
  • 2. Planen Sie Ihren Bezugszeitraum Jede Familiensituation ist anders. Überlegen Sie sich genau, welche Bezugsvariante für Ihre Lebenssituation die Beste ist. Vergleichen Sie Alternativen und beachten Sie dabei Ihre Bedürfnisse/Vorstellungen und die Ihres Partners, Ihres Arbeitgebers, etc.
  • 3. Bereiten Sie die Anträge und die benötigten Unterlagen bestmöglich vor Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle benötigten Bescheinigungen und Unterlagen für den Elterngeldantrag in Sachsen, um das Ausfüllen der Formulare zu erleichtern und die Beantragung bei der Elterngeldstelle zu optimieren.

Online Elterngeldantrag für Sachsen

Für das Bundesland Sachsen gibt es die Möglichkeit, einen Antrag für Basis Elterngeld und Elterngeld Plus online auszufüllen. Hierfür müssen sich Eltern zunächst auf der digitalen Plattform ElterngeldDigital anmelden. Nach dem Ausfüllen Ihrer Antragsformulare sollte der Antrag ausgedruckt und unterschrieben an die zuständige Elterngeldstelle gesendet werden. Durch Ihre Wohnsitzangabe im Onlineformular wird Ihnen automatisch die zuständige Elterngeldstelle zugewiesen. Eine vollständige Auflistung der möglichen Elterngeldstellen im Bundesland Sachsen finden Sie hier. Wenn Interesse an einer Günstigerprüfung besteht oder Sie den Zuverdienstrechner sowie Bezugszeitraumplaner nutzen möchten, dann nutzen Sie unsere Elterngeldsoftware.

FAQ: Elterngeldantrag Sachsen